2. Infoabend 2013 KKV – Thema: “Im Alter – sicherer zu Hause wohnen und leben”

Der 2. Informationsabende innerhalb der Themenreihe „Im Alter – sicherer zu Hause leben und wohnen“ stand unter dem Thema „Anpassung  des Wohnumfeldes an die eigenen Bedürfnisse - Die eigene Wohnung sicher, komfortabel und barrierefrei gestalten.

Referentin: Frau Nicole Bruchhäuser, vom Amt für Soziale Arbeit – Bereich Altenarbeit – der Beratungsstelle für barrierefreies Wohnen der Landeshauptstadt Wiesbaden informierte über Möglichkeiten sinnvoller baulicher Veränderungen in der eigenen Wohnung bzw. im eigenen Haus sowie zur Finanzierung über die KfW-Programme „Altersgerechtes Umbauen“.

„In meiner Wohnung fühle ich mich wohl – nur die Stufen am Eingang und das enge Badezimmer machen mir immer häufiger Mühe…“. Wir alle wünschen uns, so lange wie möglich in den vertrauten „vier Wänden“ und in der uns bekannten Umgebung zu bleiben – insbesondere im Alter und bei eventuell eintretender Pflegebedürftigkeit.

Nutzungseinschränkungen in den eigenen Räumen beeinträchtigen den allgemeinen Lebensalltag älterer Menschen und schränken seine selbstständige Lebensführung stark ein.

In dieser Veranstaltung wurden praxisnahe Möglichkeiten aufgezeigt, die eigene Wohnung sicher, bequem und barrierefrei zu gestalten. Neben Tipps zum Einsatz von Hilfsmitteln wurden auch bauliche Maßnahmen vorgestellt. Informationen über die Finanzierung von Wohnungsanpassungsmaßnahmen und über Beratungsangebote rundeten den Vortrag ab.

Eine kurze Übersicht (pdf.-Datei) mit entsprechenden Hinweisen und  Bildern steht allen Interessierten auf unserer Internetseite www.kkv-pflege.de  (Hilfsangebote/ Vereinsinformationen/ Informationsbroschüren) zur Verfügung. Beratungstermine mit dem Amt für Soziale Arbeit – Bereich Altenarbeit – der Beratungsstelle für barrierefreies Wohnen der Landeshauptstadt Wiesbaden können über die Einsatzleitung unserer Alltagshilfen vermittelt werden.

 

Weitere Termine zur KKV-Themenreihe 2013 sind geplant:

– für Donnerstag, den 26.09. Thema: „Nutzbare Hilfsdienste wie Hausnotrufe, Essen auf Rädern, Unterstützungshilfen im Haushalt“;

– für Donnerstag, den 21.11. Thema: „Wohnen im Alter – Neue Lebensformen“.